Flugschule Tannheimertal seit 2017

Neunerköpfle – Tannheimertal der ideale Flugberg für die Gleitschirmausbildung

Die Flugschule Tannheimertal nutzt den Berg nicht nur für die Gleitschirm Piloten-Ausbildung.

Der Weststartplatz, mit über 700m² Fläche, ist für Anfänger und Könner beliebt, da er an einen bewährten Übungshang erinnert.

Thermikflieger und GleitschirmPiloten, die ihre Streckenflug-Kenntnisse weiterentwickeln möchte, sind hier gut aufgehoben.

Die Flugschule Tannheimertal bietet neben der Ausbildung zum Gleitschirmpiloten auch weiterführende Kurse wie Thermik, Streckenflug, Performance, Wiedereinstieg (nach längerer Flugpause), Fluggebietseinweisung oder einfach nur einen Trainingstag (begleitetes Fliegen) an.

Ferner bietet das Neunerköpfle neben zwei Startplätzen 1800m MSL. mit den Startrichtungen West (250°-320°) und Ost (360°-90°) auch einen großen hindernisfreien Landeplatz mit über 8500m² der keine 200m von der Talstation der Vogelhornbahn Tannheim entfernt liegt.

Wetterzyklus Neunerköpfle &  Flugschule Tannheimertal

Je nach Tagesbedingungen setzt die fliegbare Thermik in den Vormittagsstunden ein und ermöglicht schon früh Bedingungen für einen Streckenflug.
Richtung Ost und West gibt es Routen und Flugwege, die auch einen weniger versierten Gleitschirmpiloten erfolgreich werden lassen.

Ob Vielflieger oder Gelegenheitspiloten, es ist für Jeden etwas dabei.

Lässt das Wetter mal keine Flüge zu muss man nicht gelangweilt aus dem Fenster schauen.

Alternativen Freizeitgestaltung rund um die Flugschule Tannheimertal?

Das Tannheimer Tal bieten eine Fülle an Möglichkeiten. Erreichbar nach sind
 Burgruinen, Königsschlösser.

Oder gehen Sie eine wandern durch die Bergwelt der Tannheimertal Alpen, Wanderungen, Badeseen, Hallenbäder, Mountenbike-Touren uvm.